Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Crimson 3 in Soundcheck

„Der SPL Crimson 3 ist die ideale Schaltzentrale für Home-Recording- oder kleine Projekt-Studios.“

In der aktuellen Ausgabe (09/17) der Soundcheck findet ihr im Bereich Recording einen Testbericht zu unserem brandneuen Crimson 3:

Wer schon mal mit dem Gedanken gespielt hat, sich ein Studio einzurichten, der weiß, dass neben einem leistungsfähigen Rechner noch eine ganze Reihe an weiteren Gerätschaften notwendig sind, wie z.B. ein Mikrofon-Vorverstärker, ein AD/DA-Interface, ein MIDI-Interface, ein kleines Mischpult, oder ein Kopfhörer-Verstärker.“

Ziel bei der Entwicklung des Crimson war es, all dieses Einzelgeräte in ein kleines, aber hochwertiges Gerät zusammenzufassen. Dieses hochgesteckte Ziel wurde von SPL erreicht und mit der neuen Version 3 des Crimson geht SPL noch einen Schritt weiter.“

Neu in der Version 3 ist die von SPL entwickelte Phonitor-Matrix, … .“

Beim Abmischen der Einzelspuren über Kopfhörer machte sich die Phonitor-Matrix sehr angenehm bemerkbar. Es klang sehr offen, als ob man über Lautsprecher mixen würde … .“

Ebenfalls neu ist die, mit dem DIM-Schalter kombinierte, Talkback-Funktion.“

Die Klangqualität der Mikrofon- und Instrumentenvorverstärker ist absolut makellos und sehr klangneutral.“

Die Einzelkomponenten arbeiten auf höchstem Qualitätsniveau und absolut latenzfrei.“

Auch kann der Crimson als Stand-Alone-System ohne Rechner betrieben werden, um z.B. das eigene Instrumentensignal mit dem Playalong vom CD-Player zusammenzumischen und über Monitorboxen abzuhören.“

Absolute Empfehlung unsererseits!“

Den vollständigen Testbericht findet ihr in der aktuellen Ausgabe (09/17) des Magazins.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Phonitor x in The Absolute Sound

„Ich kann mir wirklich kein Szenario vorstellen, bei welchem dem Phonitor x die Puste ausgeht und er nicht in der Lage wäre jegliches Kopfhörerpaar mit genügend Power zu versorgen.“

In der aktuellen Ausgabe (#275 – September 2017) des amerikanischen High-End Audio Magazin „the absolute sound“, findet ihr einen Testbericht zu unserem Phonitor x:

Mein erster und letzter Eindruck des Phonitor x war der von uneingeschränkter Kraft und Kontrolle.“

„… die Matrix und Crossfeed Funktionen ermöglichen ein breites, tiefes und räumlich-präzises Klangbild.“

„… der Phonitor x lieferte uneingeschränkte Dynamik, die alle angeschlossenen Kopfhörer klanglich auf ein höheres Niveau brachte.“

Die Basswiedergabe und Basskontrolle durch den Phonitor x waren beispielhaft.“

„… der Phonitor x spielt in einer so hohen Klasse, dass man ihn auf eine Stufe mit den absolutenTop-Kopfhörerverstärker, egal ob Röhre oder Solid-State, heben muss – entwickelt um auch die anspruchsvollsten Kopfhörer zu bändigen.“

Als Vorverstärker eingesetzt bewies der Phonitor x, dass er keine Probleme damit hat, lange Kabelwege zu bewältigen. Ich habe den Phonitor x mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Verstärkern getestet… . In keiner Situation kam der Phonitor auch nur in die Nähe seiner Grenzen. Selten musste ich den den Volume Regler über ¼ aufdrehen. Zudem war der Phonitor x wirklich mäuschen still, egal an welchen Amp ich ihn auch angeschlossen habe. Sein Klang war immer transparent, klar und dynamisch.“

Fazit:

Mit einem Budget von 2.800$ stehen einem auf dem Markt eine Vielzahl von potentiellen Kopfhörerverstärkern/Vorverstärkern zur Verfügung. Natürlich hab ich sie nicht alle gehört, aber unter denen die ich bereits kenne, sticht der Phonitor x mit seinen einzigartigen Funktionen, gepaart mit seiner herrausragenden technischen Merkmalen, in jedem Fall heraus.“

Klanglich gesehen liefert der Phonitor x einen großartigen Sound mit extrem guter Basswiedergabe. Addiert man hierzu noch die zahlreichen Funktionsmöglichkeiten, bekommt man ein Produkt dessen Ergonomie genauso gut ist wie seine technischen Eigenschaften.“

Wer auf der Suche nach einem Kopfhörerverstärker und Vorverstärker ist, entweder als separates Kopfhörer- oder Nearfield Audio-System, der sollte den Phonitor x definitiv auf dem Schirm haben. Ein zuverlässiges und exzellent designtes Gerät. Außerdem bekommt man ihn in Rot. Was will man mehr?“

Die vollständige Ausgabe (Englisch) inklusive dem Testbericht kann auch als pdf-Version erworben werden.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Denkaz „Ich und mein Crimson“ (Song)

Die ultimative Liebeserklärung an den Crimson 3!

Weller34 (Facebook) hat vor kurzem unser brandneues Crimson 3 gewonnen.

Als Dankeschön für uns hat er mit seinem Kumpel und ebenfalls SPL User Shaded29 (Facebook) einen Song geschrieben und ein kreatives und sehr unterhaltsames Video gedreht.

Ob Sound, Verarbeitung, Flexibilität, Phonitor Matrix oder die neue Talkback Funktion – Hier wird kein Feature ausgelassen und dem Gerät ordentlich gehuldigt.

Überzeugt euch selbst und schaut euch das Video (Youtube) an.

Wir freuen uns natürlich immer sehr über euer Kundenfeedback! Weiter so!

Vielen Dank an „Die Denkaz“ Weller34 und Shaded29!