Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

New at NAMM – PASSEQ, DMC, MC16

Es ist soweit! Wir lüften das Geheimnis um die nächsten drei neuen SPL Geräte.

Unser Klassiker Passeq bekommt einen würdigen, auf das Mastering spezialisierten Nachfolger – den PASSEQ Mastering Equalizer.

Unsere legendäre Mastering Konsole DMC geht ebenfalls in die zweite Runde.

Die neue DMC wurde jedoch von Grund auf neu entwickelt und die technischen Daten wurden abermals verbessert. Doch das ist nicht alles. Funktionsumfang und Ergonomie sind jetzt wieder up to date. Damit bietet die neue DMC alles was sich ein Mastering-Engineer wünschen kann.

Das beste ist aber, dass wir es sogar geschafft haben den Preis zum Vorgängermodell um die hälfte zu reduzieren. Mehr Features, mehr Qualität und das zum halben Preis!

Das dritte neue Gerät im Bunde ist der MC16. Dieser erweitert die DMC um Multikanal-Abhörmöglichkeiten für Immersive-Audio mit bis zu 16 Kanälen.

Alle Geräte sind in der Farbe Rot und Schwarz erhältlich.

Weitere Informationen gibt es auf den entsprechenden Produktseiten:

PASSEQ Mastering Equalizer

DMC Mastering Console

MC16 Mastering Monitor Controller

Hier ein Video, das euch einen Überblick über das gesamte SPL Mastering Universum gibt. Auch zukünftige Entwicklungen werden vorgestellt.

[video_embed video=”W_qsFyixiSM” parameters=”” mp4=”” ogv=”” placeholder=”” html5_parameters=”” width=”720″ height=””]

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

SMC 7.1 und Volume 8 bei Stereophile

Bei stereophile.com findet ihr einen umfangreichen Testbericht über unsere Monitor Controller Volume 8 und SMC 7.1. Kalman Rubinson hat sich ausgiebig mit den Geräten befasst:

Es ist ja kein Geheimnis, dass es nur wenige analoge Regelmöglichkeiten – vor allem für die Lautstärke und Eingangswahl – für Multichannel gibt. Was nicht bedeuten soll es gäbe gar keine.“

SPL hat vor nicht allzu langer Zeit eine neue Produktreihe vorgestellt, mit der das deutsche Unternehmen, jenseits des Prosound Marktes, in die Wohnzimmer technisch-versierter, audiophiler Hifi Fans einzieht.“

Ich habe zwei relevante Produkte entdeckt, die es ermöglichen, eine physische Lautstärkeregelung am Output des Multichannel DACs zu realisieren.“

Zunächst der Volume 8, welcher SPLs diskret aufgebautes Acht-Ebenen-Lautstärkepotentiometer, in elegantem schwarzen Gehäuse beheimatet und acht symmetrische Inputs und Outputs bietet: Lautstärkeregelung in einer Box.“

Das andere Testgerät ist der SMC 7.1 Surround Monitor Controller.“

Der SMC 7.1 bietet zusätzliche Umschaltmöglichkeiten für Kopfhörer, weitere Inputs und Outputs und eine Vielzahl an weiteren Routingmöglichkeiten.“

Ich begann den Test mit dem Volume 8 und bemerkte, dass das Verkabeln viel einfacher war als ich es vermutete.

Das Verkabeln des SMC 7.1 war sogar noch einfacher… alles ging ganz leicht und als ich das Gerät angeschaltet habe, gab es keinerlei Hintergrundgeräusche.“

Über den Klang der Geräte:

Jetzt klang mein System wirklich großartig. So gut wie schon lange nicht mehr. Es hatte eine erfrischende Ausgewogenheit. Hochfrequente Störgeräusche waren verschwunden, was definitiv nicht bedeutete das irgendwelche hohen Frequenzen verschwanden, ich war eher sehr angetan von den Verbesserungen im Midrange und Bassbereich.

Die gesamte Klangbühne bot ein zusammenhängendes Ganzes und keine zerstückelten Fragmente – der Sweet Spot war auch viel größer.“

Ich setzte einen Bekannten von mir inmitten des Sweet Spots und spielte die äußerst realistische Surround-Version von Willie Nelsons Night and Day ab. Wie erwartet, war er beeindruckt.“

Als ich meinem Bekannten beschrieb aus welcher Richtung ich das Piano hörte, antwortete er: ‚Ja, das höre ich auch!‘ Ich finde es fast unbegreiflich, dass zwei Zuhörer, die so weit voneinander entfernt und verschiedenen Richtungen zugewandt sitzen, die gleiche Klangbühne wahrnehmen können. Und das bei einem System, welches eigentlich auf nur eine dieser Sitzpositionen ausgerichtet ist.“

Ich konnte gänzlich in Spielort und Aura eintauchen: Das Orchester und der Sänger waren direkt vor mir …“

Fazit:

Ich könnte mich nicht zwischen dem Volume 8 und dem SMC 7.1 entscheiden. Klanglich sind sie nach meinem Empfinden identisch.

Ich tendiere jedoch zum SMC 7.1, da es einen zusätzlichen Input für eine zweite Multichannel-Quelle (z.B. einen Oppo Disk Player) bietet, sowie ein paar Stereo Quellen und einen in der Lautstärke regelbaren Kopfhörerausgang. Die professionellen Schaltmöglichkeiten sind ein weiterer Bonus …“

Den vollständigen Testbericht findet ihr bei Stereophile (Englisch)

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

PQ Mastering Equalizer – Editors Choice Award 2017

„Schon mit dem innovativen Röhrenkompressor Iron hat SPL bereits ein vielbeachtetes Statement zum Thema Mastering-Outboard abgegeben. Jetzt kommt mit dem PQ der passende Equalizer hinzu. Dieses Gerät ist ein eindrucksvoller Beweis dafür, welche Vorreiterrolle sorgfältig entwickelte Analogtechnik auch heute noch spielen kann”

„Die Power, Durchsichtigkeit und Flexibilität des PQ sind eines ‚König der parametrischen Equalizer‘ fürwahr würdig.“

Nachdem im Jahr 2015 unser SPL IRON Compressor den Editors Choice Award von Professional Audio bekommen hat, können wir nun voller Stolz berichten, dass der Editors Choice Award 2017 an unseren PQ Mastering Equalizer geht! Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei der Professional Audio Redaktion bedanken aber auch bei allen SPL Usern, denn ohne euch wäre es uns nicht Möglich, solche Geräte zu entwickeln.

 

Vielen Dank!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Gewinnt ein „Mobile Recording Package“ inklusive SPL Crimson 3!

Was braucht man mehr im Leben zum glücklich sein als zwei Mikrofone und ein Skateboard? Vielleicht noch ein SPL Crimson 3? 😉

Bei Sonicscoop habt ihr nun die Möglichkeit – passend zum Videoclip „Foundation” von Stephano Petroccca ein „Mobile Recording Package“ zu gewinnen!

Insgesamt besteht das Bundle aus fünf Teilen:

  1. SPL Crimson 3 Audio Interface & analogem Monitoring
  2. Lauten Audio LA 220 FET Condenser
  3. LA 320 Tube Condenser.
  4. Focal Spirit Pro Kopfhörer
  5. Pop Audio Pop Filter

Wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, muss lediglich ein Online-Formular ausfüllen. Die Teilnahme ist allerdings auf Einwohner Nordamerikas beschränkt!

Alle anderen können sich aber trotzdem das tolle Video anschauen.

Alle Instrumente und auch der Gesang wurden über unser Crimson aufgenommen.

Alle weiteren Infos, sowie die Teilnahmebedingungen findet ihr unter: http://sonicscoop.com/contest/

Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.01.2018.

Viel Glück!